Strict-Transport-Security: max-age=31536000; includeSubDomains; preload
Gerade habe ich mich noch mit einer Kundin über Ihr Wohlfühlgewicht und hcg Stoffwechsel Kur unterhalten. Sie sagte, dass sie schon das Kochen zur Diät streßt. Das soll nicht sein!
Mir geht es nicht darum, dass Ihr Abnehmt, Schlank seid oder so. Sondern das Ihr euch Wohlfühlt.
 
Auf meine Frage, warum Sie soviel Schokolade ißt, sagte sie: „weil ich es kann.“ (Was eine Geniale Antwort ist.) Da Sie sehr Freiheitsliebend ist, sich ungern etwas sagen lässt ist es bei Ihr und allen Frauen in dem Typus eingentlich ausgeschlossen, dass Sie bei einer Diät langfristig abnimmt. Nicht weil es nicht geht, sondern weil Ihr Körper so kontra ist und sich damit selbst boykotiert.
Ihr Gehirn sagt: „ich will abnehmen.“ Ihr Körper sagt: „ich lasse mir nichts vorschreiben.“
Ohne einen gutes WARUM wird Ihr Gewicht rauf und runter gehen und frust erzeugen, mehr nicht. Denn dann haben beide recht bekommen.
Um aus diesem Loop rauszukommen, können folgende Tipps helfen:

Schwierigkeit:

a. Ich lasse mir nicht gern was sagen?
b. Ich will nicht kochen
c. Ich habe das Gefühl bestraft zu werden, wenn ich nichts zu essen bekomme
d. Für mich gibt es nicht genug (zu essen, süßes, nähes..)
e. Noch eine Ding um dass ich mich kümmern mus
f. Mein Partner mag mich so wie ich körperlich aussehe
g. Meine „warum“ ich es tut ist für andere oder belanglos

Neuer Blickpunkt zu:

a. Finde Blickpunkte die dein Körper und dein Gehirn gleichermaßen zu eine ja veranlasst. Möglicher Lösungssatz: ich bestimme selbst was in meiner Diät esse (damit ist der Freiheitsdrang befriedigt) So MUSST du nicht verzichten, sondern WILLST weniger Essen. Schokolade gibt es dann in Massen. Oder eine Riegel als Rituelle Belohnung. Zum Beispiel könntest du am Abend ganz genüßlich aus 5 Verschiedenen Sorten mit viel Tamtam die Sorte aussuchen von der du nun ein Stückchen genußvoll lutscht.
b. Such dir eine Diät Programm bei dem du nicht kochen musst. Weight Watschers, zum beispiel, hat bewissen das es geht, es gibt viele Fertige Gerichte die nur warm gemacht werden müssen. Almased (für eine gewisse Zeit) geht auch gut. ACHTE darauf, dass du deine Körper mit genügend Vitalstoffen ergänzt.
c. Hier müssen wir in die Tiefe mit QFR um das Ursprungsgefühl zu verändern. Ein Gedankene: bestraftst du dich selbst mit zu viel Essen, weil dich keine rmehr bestraft? Wovor flüchtest du?
d. Was suchst du tatäschlich? Was für ein Gefühl befriedigst du mit dem Essen. Viele Raucher, rauchen weil sie was warmes, süßes haben wollen.
e. Las los, es gibt nichts zu tun. Auch wenn du denkst, du müsstest 100% gerecht werden, so ist das zu erst in deine Gedanken. Es gibt nur eine Person die 100% geschaft hat. (Nein, Einstein war es nicht.) Wenn du dein gutes WARUM gefunden hast, dann willst du dich darum kümmern.
f. Ja das ist ein ganz wichtiger Grund. Wenn dein Partner deine Speckrollen so mag wie sie sind, befürchtet dein Unterbewßstsein, dass er dich verlässt/sich etwas gravierndes ändert, wenn du schlanker wirst.
g. Jetzt hast du tatsächlich eine Problem. Ich will abnehmen weil ich dann besser aussehe, funktioniert nicht!!! Hier hilft nur suchen, welches warum treibt dich tatsächlich an?
Ich kann nicht (weil)…   heißt eigentlich ich will nicht.*
Probier es aus: ich will nicht abnehmen, ich will nicht abnehmen, ich will nicht abnehmen. Wenn du das 100 mal gesagt hast. Passiert eine Wunder.
*du bist nicht dumm, wenn du es tatsächlich, wirklich, wirklich, wirklich wollen würdest könnte nichts dich aufhalten. Wenn du es dennoch nicht tust, willst du eigentlich nicht beziehungsweise etwas anderes. Dieser Gedanke, ich hab gar keine Bock eine gesunden Rücken zu haben ist seeeeeehr befreiende, von all den musssssssss zwängen.

Bildquellen

Ein Klick fehlt noch

... jetzt bist du dabei

Hurra - Das war erfolgreich. Du bist registriert.