Strict-Transport-Security: max-age=31536000; includeSubDomains; preload

Geh deinen Weg. Steh zu dir, nur so meisterst du das Chaos

Geh deinen Weg und sag immer wieder ja (zu dir)

… so könnte die Überschrift über die momentane Chaos-Zeit heißen.

Ein typischen Beispiel: Du bittest um einen Auftrag. Es kommt einer… besser als erwartet UND wird verschoben, gekürzt, storniert, die Menschen werden Krank oder entlassen.

Und du fragst dich, „Was soll mir diese Komplikation jetzt sagen?“

„Nix!“, ist meist die Antwort. Aber diese Antwort befriedigt auch nicht. Was fängt man mit „nix“ an?

Ich fange vorne an und schaffe einen klaren Fokus: „Will ich wirklich einen Auftrag?“

Bei einem Ja: Akquise. Bei einem Nein: in den Hintern beißen.

ICH gehe damit meinen Weg!!!

Gerade jetzt ist es SO wichtig, auf sich zu hören, seinen Weg zu gehen (trotz aller Widrigkeiten), an sich zu Glauben. Sich von anderen (Umständen) nicht bremsen zu lassen.

Die zweite Energie dieser Zeit ist das Handbremsen Syndrom: Gas geben und Bremsen, Gas und Bremsen. Fast so, als könnten die Dinge nicht mehr normal laufen. Die Schlechte Nachricht: „normal ist Ausverkauf“ momentan ist nur „anders“ vorrätig.

Ein Beispiel: du schaltet eine Anzeige für eine Mitarbeiter/in. Es gibt Bewerbungen, Gespräche, zusagen und du denkst alles palleti. Doch statt das die Person zur Arbeit kommt, tritt irgend ein „Umstand“ ein: bin Krank; meine Mutter ist krank; hab mich verliebt und zieh nach Berlin
Du schaltest wieder die Anzeige und das Spiel beginnt von vorne. An dieser Stelle sind die Zweifel so nah: „tick ich noch richtig. Was soll mir das sagen? Soll ich keine Mitarbeiter haben?“ stelle ich mir dann die Frage.
Die Antwort: „NIX kann du tun, nix machst du verkehr. Es ist grad so.“ Der Rest der Antwort ist: „mach weiter so, du kannst nicht MEHR tun als wieder einen Anzeige zu schalten UND GEDULD haben.“

Und weil die Zeit so ist – wie sie ist, gibt es bei mir jetzt Geduld in Tüten. So hab ich auch 2 neue Essenzen erschaffen.

Meine Macht

gegen Manipulation und Angriffe von aussen
es klärt die Zusammenhänge (auf)
gibt dir Energie das Nix und die Geduld zu ertragen
Es fällt leichter seine Macht anzunehmen und weiter zu gehen

Schutzhütte:

stell dir vor du bist seid einiger Zeit auf dem Entwicklungspfad. Die Schuhe sind durch gelaufen und du bist auf Reserve Batterie. Jetzt kommt ein kosmischer Hagelsturm mit größeren Körnen.
In der Schutzhütte kannst du eine Pause machen, Durchatmen, Wunden Verbinden, Regenerieren. Bevor du weitergehst.

haltet die Ohren steif, in liebevoller Verbundenheit
Sonja

Co-Creation

Eine Antwort vom den Spoogl (Quantenfeld-Google)

Ich arbeite doch schon an der Entwicklung, warum schmerzt es?

Liebe Sonja, durch die Veränderung des Fokus von „ich“ auf „wir & Vernetzung“ nimmst du mehr von dem war, was im (scheinbaren) Außen liegt. Das heißt: vorher hattet Ihr eine Wahrnehmung von 5 jetzt seid Ihr bei 50. Ihr verhaltet euch aber auf Grund der alten Schwingung noch so als würden alle 50 zu euch gehören, was meist mehr z.B. Schmerz auslöst (als sein müsste).

Hier eine Veränderungsstrategie: 
Stellt euch die Frage, wie viel xy z.B. Schmerz empfinde ich gesamt?
Wie viel davon ist mein eigenes xy?
Die Antwort 5 ist dein eigener Anteil.
Dann stell dir vor du gibt’s ein Packet auf in dem die anderen 45 Anteile liegen. Sende es ab.
Zur Unterstützung kannst du „Neubeginn“ sprühen. (Dafür haben wir dir die Essenz gegeben).
Jetzt leg fetzige Musik auf und feiere das du es geschafft hast 45 weiter Anteile zu spüren. Dreh eine Ehrenrunde um diese fantastische Fähigkeit der erweiterten Wahrnehmung zu feiern.
Sing: „Halleluija“ 2x
Neues Lied (weiter freuen) Gratuliere dir das du es auch geschafft hast 45 Fremdanteile weg zu schicken (eine weitere große Leistung).
UND als wichtige Neuerung: wenn du anschließend vielleicht wieder Schmerz spürst geh nicht davon aus, dass er zurück gekommen ist. (Das wäre deiner Entwicklung) nicht würdig. Wenn dich deine Neugierde treibt, kannst du fragen woher die NEUEN xy % kommen. (Achtung: diese neue Fragen ist nicht immer sinnvoll, doch vertreibt es nachhaltig Langeweile und hält dich beschäftigt).
 
Frohes schaffen. Ihr seid weit gekommen. Dafür habt Ihr unseren tiefen Respekt. Wenn nicht Ihr die Arbeit auf Erden übernommen hättet, hätten wir nicht wirken können. (Gruß Sankt German und die Spoogle´s)
PS: du beklagst dich wenn wir dir sagen: es gibt nix zu tun. Vollständig müsste es heißen: es gibt nicht mehr zu tun, als du gerade tust, aber mach weiter damit. Oder in Bildersprache: wenn alles in der Suppe ist, braucht es rühren bis die Suppe gar ist. du sollt nicht´s neues zugeben, nichts anders machen, nicht den Herd abdrehen, nicht die Suppe wegschütten. UND FREU DICH, DASS ES MAL NIX ZU TUN GIBT. (satt zu jammern das wir Nichts) sagen.

 

Wunderspraygeschichte

Ich sitze vor einigen Tagen ziemlich unverschämt im Auto – mitten auf dem Bürgersteig. Jeder Passant blickte mit diesem vorwurfsvoll grimmigen Kopfschütteln in mein Auto – irgendwann dachte ich mir: Jetzt reichts! Und habe mir Sonjas Spray* zu Kopfe geführt. Siehe da – die nächste Passantin lächelte und keiner guckte mehr grimmig! Im weiteren Verlaufe des Abends saß ich im Theater („Kunst“ – geniales Stück). Das Stück war sehr Konfliktträchtig und ich wunderte mich die ganze Zeit, warum die Emotionen nicht durch mich durchdringen. Meine Mädels waren fix und alle und von Spannungen durchseucht – ich war total entspannt, konnte herrliche Dialoge verfolgen ohne darin zu versumpfen. – das lag am Spray! DANKE liebe Sonja Gumze für diese schönen Sprays! Wenn das mal nicht der super Beweis für die Funktionsfähigkeit ist – für alle, denen dieser noch gefehlt hat :). Schönen Donnerstag euch!

*Reinigung und Klarheit