Strict-Transport-Security: max-age=31536000; includeSubDomains; preload
„A-Zitrona-Stoffwechsel“ – Limonade

„A-Zitrona-Stoffwechsel“ – Limonade

Für die strenge Phase

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

250 ml Wasser
2 TL grüner Tee alternativ 2 Teebeutel
4 EL Apfelessig
5 EL Xucker light
1 Stück Ingwer Daumengross
1 Zitrone
1 Liter Wasser (mit Kohlensäure oder auch ohne)
Zubereitung:
Aus Wasser und Tee einen Tee zu bereiten
Zusammen mit Ingwer, Apfelessig, Saft 1 Zitrone und dem Xucker light ziehen lassen
In der Küchenmachine verrühren bis keine Stücke mehr übrig bleiben
Mit dem Sprudel auffüllen und in eine Flasche füllen.

Super Hausmittel um den Stuhlgang auf die Sprünge zu helfen, schmecken tut auch

Fünf Gründe, warum du nicht abnehmen kannst

Fünf Gründe, warum du nicht abnehmen kannst

Vielleicht hast du es dir für das neue Jahr vorgenommen, das große Ziel, endlich fünf Kilo leichter zu sein. Vielleicht hast du schon aufgegeben oder du mühst dich noch ab.

Fünf Gründe, warum du nicht schlanker bleiben kannst:

Erstens: du hast noch alte Kleider im Schrank

Die meisten Menschen kaufen sich lieber etwas Neues, als in was Altes rein zu passen. Deshalb versucht dein Körper möglichst schnell, dein Startgewicht und mehr zu erreichen. Und schon wiegst du mehr als vorher und darfst dir was Neues kaufen.

Zweitens: dein Körper hat Hunger

Wenn wir zu wenig Vitalstoffe haben, lagert der Körper alles ein, was er kriegen kann, um die Gefahr des Verhungerns auszuschalten. Nur wenn er ausreichend versorgt ist, gibt er aus den Fett-Depots Körperfett frei.

Drittens: Giftstoffe schweben im Körper

Wenn bei deiner Diät Giftstoffe aus den Fett-Depots gelöst werden, schweben diese in deinem Körper. Sie machen der Leber Schwierigkeiten, sie beschäftigen deine inneren Organe. Werden sie nicht gebunden, ausgeschwitzt oder entgiftet, kreisen sie Runde um Runde. Am Ende seiner Kräfte, bevor die Organe ganz überlastet sind, sagt dein Körper: „Ich bin doch nicht blöd, das Gift wird wieder eingelagert.“ Damit dies geschehen kann, schafft er schnell neues Depotfett.

Viertens: hinderliche Gedanken gespeichert im Feld

„Diät ist schwierig. Nahrungsumstellung will ich nicht. Ich liebe Wienerschnitzel. Bei uns sind alle dick. In meinem Alter spielen die Hormone verrückt und man nimmt zu. Mit 75 kg fühlte ich mich so schlecht.“ Wenn du nur einen von ihnen denkst, machst du dir dein Leben schwer. Im wahrsten Sinn des Wortes. Denn dein Körper wird alles tun, um mit diesen Punkten nicht konfrontiert zu werden. Die Moral der Geschichte, er nimmt wieder zu.

Fünftens: WOZU willst du abnehmen?

Das ist die alles entscheidende Frage. Die Antwort darauf entscheidet, ob du anschließend das erreichte Gewicht halten kannst oder zwangsläufig wieder zunimmst.

Wenn du abnehmen möchtest, um schlanker zu sein, funktioniert es nicht. Das ist für deinen Körper und für deinen Verstand nicht ausreichend.

Wenn du willst, suchen wir dein ganz persönliches WOZU, räumen deine Gedanken auf und du behältst dein Wohlfühlgewicht.

Mehr Informationen findest du auf meiner Homepage: www.Sonja-Gumze.de

Geschichten, die das Leben schreibt:

Eine Kundin wollte zehn Kilo abnehmen und den passenden Partner finden. Das war das Ziel ihres Anrufes.

Ich fragte sie, was sie unter einem passenden Partner verstehen würde.

Sie meinte: „Na einer, der passt“.

Ich: „Einer der passt, ist sehr unkonkret. Kannst du es mir genauer erklären?“

Die Kundin schon ein wenig angesäuert: „Na, einer der passt. Das Universum wird schon wissen, welcher passt.“

Acht Wochen später ruft sie mich freudestrahlend an und sagt: „ich habe ihn gefunden, den passenden Mann. Thomas versteht mich, ist toll und du wirst es nicht glauben, er ist Fitnesstrainer. Ich habe auch schon fünf Kilo abgenommen.“

Ein halbes ja später, die gleiche Kundin: „Thomas ist so doof, ständig kritisiert er meinen Körper, nie reden wir, immer ist er nur im Fitnessstudio. Ich werde mich von ihm trennen, das hat keinen Sinn. Ach, übrigens, ich hab tatsächlich zehn Kilo abgenommen.“

Manchmal freue ich mich über die prompten Zeichen für Ursache und Wirkung des Universums. Zehn Kilo abnehmen… dafür war Thomas genau der passende Mann. Nicht mehr und nicht weniger.

Macht es gut!
Sonja

Zum Angebot Abnehmen

Loslass Übung – Gewicht

Hilfe, ich nehme zu, höre ich ständig von meinen Kunden. Die momentan aktuellen Erdenergie Themen sind: Transformation, das alte in das neue integrieren und die entsprechende Schwingung angleichen.

Zum Thema Gewicht zusätzlich: die Gebären und festhalten. Eben so Zorn auf allen Ebenen und Rache. (das kann Zorn auf mich sein, auf Nahrungsmittel, auf Ungerechtigkeit etc.)
So ist es nicht verwunderlich, wenn abnehmen so schwer fällt.
Für meine Kunden habe ich die Ebenen mit QFR gereinigt. Jetzt braucht es noch ein Ritual um die Verknüpfungen zum neuen Program zu gestalten.
Wenn der Körper sagt er muss festhalten, dann kann er das am Gewicht oder an etwas anderem tun. Ich entscheide mich für etwas anderes. Für das Gehirn ist es erstaunlicher weise egal ob er die Situation erlebt oder erdenkt.
Folgende Übung unterstütz dich dabei:
Anleitung: Wenn du willst geh zu einem Treppengeländer oder einem Türgriff. Sprich folgende Worte: „mit meinem freien willen erkläre ich die Aktivierung eines neues Gewichtsprogramm. Am Geländer halte ich fest, an dieser Körperstelle (wo etwas weg kann) lasse ich los“. Jetzt wird dreimal nacheinander das Geländer und die Körperstelle berührt und die Worte laut gesprochen.
Zusätzlich solltest du dein Essen „neu einschwingen“ auf die jetzt für dich passende Energie. Viele Produkte haben zu wenig Energie, so müssen wir mehr essen um „nicht zu verhungern“.
So das war es.
Ich freue mich auf deine Rückmeldung.
Sonja
PS: hast du schon deinen Stoffwechsel, die Lymphe, den Säure-Basenhaushalt angepasst?